Abfallbeseitigung

Sperrmüllentsorung

Im Jahr 2012 fand letztmalig eine 1-mal-jährliche kostenlose Sperrmüllsammlung in unserer Gemeinde statt. Ab diesem Jahr haben wir uns an die Vorgehensweisen der umliegenden Gemeinden angepasst und auf wöchentliche Sperrmüllentsorgung gegen Entgelt umgestellt.

Ab Freitag, den 7. Juni 2013 steht im Bereich des Altstoffsammelzentrums Stall (wo derzeit die E-Schrott-Mulde steht) ein Container zur Sperrmüllentsorgung bereit.

In der Zeit von 13:00 – 15:00 Uhr kann dann jeden Freitag der anfallende Sperrmüll entsorgt werden.

Ein Mitarbeiter des Bauhofes nimmt den Müll entgegen, schätzt die Menge und hebt folgende Gebühren ein:

  • € 30,00 pro abgegebenen m³ Sperrmüll
  • Mindestabgabemenge ist ein halber m³ zum Preis von € 15,00

Wir bitten um Beachtung, dass der abzugebende Sperrmüll nach Möglichkeit so zu verkleinern ist, dass eine möglichst geringe Menge verrechnet werden muss.

Aufgrund der stetig steigenden Deponiekosten ist eine kostenlose Sperrmüllsammlung nicht mehr durchführbar.

Alteisenentsorgung

Die diesjährige Alteisensammlung findet am Freitag, den 17. April 2015 von 7:00 bis 15:00 Uhr beim Sammelplatz Altstoffsammelzentrum Stall statt.

Kostenlos abgeliefert werden können z. B. Alteisen, Metalle, Blechteile, Boiler, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Heizkörper (jedoch keine Ölradiatoren), Herde, Öfen (ohne Schamott- oder Keramikverkleidungen), Guss- oder Blechbadewannen, Fahrzeugteile, usw.

Bitte beachten Sie, dass sich in den Fahrzeugteilen, Dosen oder Ölöfen keine Öle, Flüssigkeiten oder Problemstoffe mehr befinden dürfen und bei Fahrradreifen der Schlauch abmontiert ist!!!

Kleinteile wie Nägel, Schrauben usw. bitte nicht lose entsorgen, sondern in einem geeigneten Behälter (z. B. Dose) anliefern!

Weiters wäre zu beachten, dass wer nach 15:00 Uhr Alteisen anliefert mit einer Strafe in Höhe von € 75,00 zu rechnen hat!

Hausmüllentsorgung

Wie bisher ersuchen wir Sie, Ihren Hausmüll (Säcke und Container) bis spätestens 06:30 Uhr am Abfuhrtag, jedoch frühestens einen Tag vorher zu den vorgesehenen Sammelplätzen zu bringen. Abfuhrtermine daher unbedingt beachten!

Müllcontainer

Ummeldung der Abfuhr für 80 oder 120 Liter-Behälter von 14-tägiger auf 4-wöchentliche Abfuhr und umgekehrt, oder Änderung der Behältergröße ist nur bis Ende November für das folgende Jahr möglich!

Sammelinseln

Bitte halten Sie Ordnung bei den Sammelinseln und führen Sie eine gewissenhafte Mülltrennung durch!

Sammelinsel im Altstoffsammelzentrum (ASZ)

Die Sammelinsel ist von Montag bis Samstag in der Zeit von 08:00 bis 17:00 Uhr geöffnet!

Altstoffsammelzentrum (ASZ)

Das ASZ ist jeden Freitag in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Für die Abgabe von Altstoffen im ASZ werden folgende Tarife nach Maßgabe der Satzungen der Gemeinde Stall in der jeweils gültigen geltenden Fassung eingehoben:

Wiederverwertbare Altstoffe

Altstoff Preis
Altreifen von PKW - ohne Felge € 2,20 je Stk.
Altreifen von PKW - mit Felge € 3,70 je Stk.
Altreifen von LKW oder Traktor - ohne Felge € 12,00 je Stk.
Ölradiatoren € 24,00 je Stk.

Alle Arten von Verpackungsmaterial aus Glas, Papier, Pappe, Metall, Textil, Kunst- und Verbundstoffen, Altpapier, Verpackungs-Styropor, werden kostenlos übernommen.

Problemstoffe aus Haushalten

Die Übernahme von Problemstoffen aus privaten Haushalten (siehe Umweltkalender) der Gemeinde Stall, mit Ausnahme der unter Punkt a) angeführten Artikel erfolgt kostenlos.

Altkleider und Schuhe

Noch verwendbare Altkleider, Textilien und Schuhe, welche für das Rote Kreuz oder für die Caritas bestimmt sind, können jeden Freitag von 13:00 bis 15:00 Uhr im ASZ abgegeben werden. Die Säcke dafür erhalten Sie am Gemeindeamt oder im ASZ.

Alteisen und Sperrmüll

Sammlungen dieser Abfälle werden vorerst noch in der üblichen Form - 1 Mal jährlich - durchgeführt und vorher angekündigt. Alteisen in Kleinmengen kann auch jeden Freitag von 13:00 bis 15:00 Uhr im ASZ entsorgt werden.

Bauschutt und Abbruchmaterial

Auf der Deponie in Latzendorf besteht für diese Materialien keine Ablagerungsmöglichkeit mehr, da diese den Umweltauflagen nicht entspricht (Bescheid der Kärntner Landesregierung)! Derzeit besteht die Entsorgungsmöglichkeit bei Fa. Plantrans in Obervellach oder bei Fa. Fürstauer in Winklern.

Baum- und Rasenschnitt

Entsorgungsmöglichkeiten für diese pflanzlichen Abfälle gibt es in der Kompostieranlage in Rangersdorf jeden Freitag von 14:00 bis 17:00 Uhr. In Ausnahmefällen auch gegen telefonische Voranmeldung unter 04823/8224 (Hr. Thaler Anton). In den Wintermonaten vom 15. November bis 15. März ist keine Materialannahme möglich!

Stall im Mölltal ist Kärntens erste "Öli-Gemeinde"

Öli-Gemeinde Stall

Wer ist Öli? Der Öli ist Ihr neuer Sammelbehälter für gebrauchtes Speiseöl und –fett.

Sie erhalten den Öli GRATIS im Altstoffsammelzentrum Stall (freitags von 13:00 bis 15:00 Uhr)

Warum gebrauchtes Speiseöl/-fett sammeln?

Achtlos ins WC oder den Abfluss geleertes Altspeiseöl und –fett verursacht hartnäckige Ablagerungen, die teure Reinigungs- und Reparaturarbeiten notwendig machen. Sammeln Sie jedoch Ihr altes Speiseöl im Öli, kann es sinnvoll wiederverwertet werden. Ökostrom und Biodiesel wird aus dem fetten Inhalt der Ölis produziert.

Wo bekommen Sie Ihren Gratis-Öli?

Die Ölis werden von der Gemeinde Stall kostenlos im Altstoffsammelzentrum ausgegeben (3-Liter Behälter für die Haushalte und 25-Liter Behälter für die Gastrononie). Zusätzlich zum Öli erhalten Sie eine kleine Fibel, die Ihnen mit

Infos und Tipps die Altspeisefettsammlung erklären und erleichtern wird.

Wohin mit dem vollen Öli?

Für jeden vollen Öli den Sie an der Öli-Sammelstelle am Recyclinghof (freitags von 13:00 bis 15:00 Uhr) abgeben, erhalten Sie einen leeren, sauberen Öli-Eimer. Dieses kostenlose Tausch-System ist einzigartig und macht die Sammlung besonders angenehm. Eine gekennzeichnete Öli-Sammelbox steht bereit. Bitte beachten Sie bei der Abgabe Ihres vollen Ölis, dass der Deckel auch wirklich dicht verschlossen ist – aufdrücken bis er einrastet.

Die Altspeisefettsammlung mit dem Öli ist eine Umweltaktion unserer Gemeinde in Zusammenarbeit mit der ARGE Energie & Treibstoff aus Fett.

Mit dem neuen Öli kann die Gemeinde Stall allen Haushalten eine saubere Sammlung von Altspeiseöl und -fett anbieten.

Macht mit, denn Wiederverwerten gibt dem Sammeln einen Sinn!

Zurück